Bodenhaftung

Straßenwahlkampf bei unangenehmer Witterung hat so seine Tücken. Schließlich ist kaum jemand auf der Straße, mit dem oder der die Wahlkämpfenden ins Gespräch kommen könnten. Wenn dann noch - wie jüngst der CDU in Oelsnitz geschehen - Windböen den Regenschutz wegfegen, wird es komplett unerfreulich. Gut, wenn helfende Hände nahe sind. Zum Beispiel der erfahrene Sozialdemokrat Manfred Plobner. Der hat tatkräftig gegen den Wind mitangepackt. "Damit die nicht komplett abheben", wie er am Rande der Kunze-Preis-Verleihung verschmitzt zu Protokoll gab. Ob das jetzt aerodynamisch oder politisch gemeint war? (bjost)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...