Bulldogger zeigen Dampf-Traktor

Das Stationärmotorentreffen in Burkhardtsdorf steht in diesem Jahr auch im Zeichen von Hartmann-Dampfmaschinen. Denn die von den Bulldog-Freunden aufgebaute Dampfmaschine am Topfmarkt begeht ihr hundertjähriges Bestehen. Sie wird allerdings nicht das einzige Exponat aus dem Hause Hartmann sein. Am Wochenende ist ein Kemna-Dampftraktor Typ EM aus dem Jahre 1918 angeliefert worden. Ein Oldtimerfreund aus Lübeck hat den laut Chef-Bulldogger Peter Uhlig letzten seiner Art leihweise für das Treffen am 28. April zur Verfügung gestellt. Am Ostersonntag wird das Gerät außerdem zu sehen sein. Der Dampftraktor kann bis zu 30 Tonnen ziehen. Eigentlich baute Hartmann keine Dampftraktoren, aber die Firma Kemna konnte im 1. Weltkrieg die geforderten Stückzahlen nicht produzieren, so bekam Hartmann wohl einen oder mehrere Aufträge ab. Die meisten der sowieso nur in geringen Stückzahlen hergestellten Dampftraktoren blieben im Krieg. (wö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...