Bund übernimmt Steuerausfall

Stollberg.

Die Kommunen dürfen sich auf weitere Finanzspritzen vom Bund einstellen. "Wir werden 50 Prozent des Gewerbesteuerausfalls ersetzen", verspricht Marco Wanderwitz (CDU), hiesiger Bundestagsabgeordneter und Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium. Das werde in der nächsten Sitzungswoche des Bundestages beschlossen. Die anderen 50 Prozent werden bereits von den Ländern übernommen. "Somit sind die Kommunen coronafreigestellt", sagt Wanderwitz. Finanzielle Unterstützung werde es zudem für die Landkreise und kreisfreien Städte bei den Kosten der Unterbringung geben. "Wir sind sicher, dass von diesem Geld sogar etwas über dem Bedarf hängen bleiben wird." (bjost)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.