Coronalage entspannt sich kaum

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Die Corona-Situation im Erzgebirge bleibt angespannt. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete für die Region am Mittwoch eine Wocheninzidenz von 258,5. Der Wert gibt an, wie viele Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche registriert wurden. Am Dienstag war ein Wert von 282,6 gemeldet worden. Das RKI meldete 114 Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall. Die Daten geben den Stand von Mittwoch, 0 Uhr wieder. Sachsens Sozialministerium, das stets über neuere Daten verfügt, meldete mit Stand vom Mittwoch, 12.30 Uhr, für den Erzgebirgskreis 352 Corona-Neuinfektionen. Weitere Todesfälle gab es nicht. Die Inzidenzwerte werden stets auf Basis der Daten von 0 Uhr berechnet. (hr)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.