Die neuen Glocken werden geweiht

Niederwürschnitz.

Das lange Warten nach Lieferverzögerungen infolge Corona hat ein Ende: Am Sonntag werden die neuen Glocken der St. Johanneskirche geweiht. Eingebettet ist die Weihe in eine Reihe weiterer Höhepunkte. Los geht es um 10 Uhr mit einer Umfahrt der Glocken mit historischen Fahrzeugen durch Niederwürschnitz, Start ist 10 Uhr an der Alten Ziegelei. Nachdem die Fahrzeuge am Gotteshaus eingetroffen sind, wird das Geläut 11 Uhr geweiht. 12 Uhr gibt es ein Mittagessen aus der Gulaschkanone, 14 Uhr beginnt der Schulanfangs-Gottesdienst mit Einsegnung der Schulanfänger und Vorstellung der Kandidaten für die Kirchenvorstandswahl. Danach wird zum Kaffee sowie Spielen und Bastelzeitmöglichkeiten für die Kinder eingeladen. 17 Uhr beginnt eine Benefizveranstaltung mit Bernd Lutz Lange, gleichzeitig startet ein Kinderprogramm. (vh)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.