Dieses Rathaus ist eingepackt

Dieses Gebäude ist ja kaum noch zu erkennen - und ein wenig erinnert der Anblick an den Verpackungskünstler Christo. Nur, hier handelt es sich um kein Kunstwerk, sondern um die Baustelle an der Rückseite des Stollberger Rathauses: Diese Woche haben die Sanierungsarbeiten an der Fassade begonnen. In einer Stadtratssitzung Anfang Juni sagte Oberbürgermeister Marcel Schmidt, dass bereits Teile der Fassade abgebrochen seien und diese zudem nicht mehr schön aussehe. Ende November soll das Projekt fertig sein, knapp 215.000 Euro werden ausgegeben. Die vordere Rathausseite muss jedoch noch warten. (joe/bjost)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...