Ehrenwappen geht in Partnergemeinde

Hohndorf/Kronau.

Das Ehrenwappen der Gemeinde Hohndorf soll in diesem Jahr ein Bürger der Partnergemeinde Kronau erhalten: Rolf Acker. Wie Hohndorfs Bürgermeister Matthias Groschwitz auf der jüngsten Ratssitzung sagte, habe sich Acker als Kronauer Gemeinderatsmitglied und als Vorsitzender des dortigen Hundesportvereins um die Partnerschaft beider Orte verdient gemacht und sie mit Leben erfüllt. Das Ehrenwappen wird traditionell auf der Festveranstaltung anlässlich des Tages der Einheit am 3. Oktober vergeben. In diesem Jahr will dieser Veranstaltung auch eine größere Delegation aus Kronau beiwohnen. Mit der Gemeinde aus Baden-Württemberg verbinden Hohndorf seit 1990 freundschaftliche Beziehungen, 1994 wurde die Partnerschaftsurkunde unterzeichnet. Ob der Festakt in diesem Jahr wie geplant stattfinden könne, müsse man allerdings abwarten, sagte Groschwitz vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. (vh)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.