Ella Endlich bei "Classics unter Sternen"

Derzeit verzaubert sie die Zuschauer in der RTL-Tanzshow "Let's Dance". Ende Juni wird sie auf dem Hauptmarkt singen.

Zwickau.

Ella Endlich begeistert zurzeit jeden Freitagabend in der Fernsehshow "Let's Dance" ein Millionenpublikum mit ihren fantastischen tänzerischen Qualitäten. Der strengste Juror, Joachim Llambi, war schon mehrmals versucht, für ihre Glanzleistungen auf dem Tanzparkett 15 statt den zur Verfügung stehenden zehn Punkten zu vergeben. Mit höchster Wahrscheinlichkeit steht sie am 14. Juni nicht nur im Finale, sondern trägt auch den verdienten Sieg davon. Einige der dafür nötigen Zuschauerstimmen werden wahrscheinlich von jungen Chorsängern des Clara-Wieck-Gymnasiums Zwickau (CWG) kommen, die am 29. Juni bei "Classics unter Sternen" auf dem Zwickauer Hauptmarkt zusammen mit der Sängerin auf einer Bühne stehen werden.

"Ella Endlich ist ein großes Vorbild für unsere Jugendlichen, weil sie schon mit 14 Jahren einen Plattenvertrag hatte", sagt Simon Voigtländer vom CWG, das nach zwei Jahren "Classics unter Sternen"-Abstinenz wieder dabei ist. Seine 13- bis 17-jährigen Schützlinge werden den modernen Chor-Part der Veranstaltung übernehmen, während die erwachsenen Sänger der Chorvereinigung Sachsenring Zwickau ihre Stimmen bei großen Opern einsetzen werden.


Denn große Oper (darunter Kostproben aus Verdis "Tosca" und Wagners "Meistersinger von Nürnberg") mit großem Chor (bei zwei Chören mit insgesamt 170 Sängern) ist das diesjährige Rezept des Mannes, der den Takt vorgibt und der das beliebte Format vor 16 Jahren mit aus der Taufe gehoben hat: Stefan Fraas. "Ich freue mich, zum 16. Mal das Open-Air-Ereignis dirigieren zu dürfen. Ich freue mich aber auch darauf, dass es uns stets gelingt, neues Publikum zu gewinnen, das sonst nicht unbedingt klassische Konzerte besucht", so der GMD der Vogtland-Philharmonie, die ebenfalls von Anfang an dabei ist. Wie im Vorjahr, werden sich auch in desem Jahr der klassische mit dem populären Bereich vermischen, was eine Herausforderung für den Moderator sein wird, aber die Stammgäste wissen, dass Falko Maiwald sie spielerisch meistern wird. Ella Endlich wird neben ihrem bekanntesten Song "Lieb mich, halt mich" nach der Filmmelodie "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" noch weitere Titel aus ihrem Repertoire vorstellen. Lewin Blümel wird ebenfalls für Poppiges sorgen. Der Bariton Joachim Goltz, das Gesangstrio Voc a Bella und die René-Möckel-Band komplettieren das "Classics unter Sternen"-Ensemble. "Ohne die vielen Unterstützer, Partner und Sponsoren wäre so eine Veranstaltung bei einem Preis von 39 Euro gar nicht möglich", so Matthias Kraus vom Veranstalter Krauß Event.

Die Generalprobe findet um 11 Uhr bei freiem Eintritt statt. Konzertbeginn ist 20 Uhr. Die Gaststätten vom Hauptmarkt bis zum Domhof sind am 29. Juni ausgebucht. Wer das Ganze am Abend nicht nur hören, sondern auch sehen möchte, hat aber gute Karten: Tickets gibt's in allen Freie-Presse-Shops.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...