Erst Unfall gebaut und dann geschlagen

Pfaffenhain.

Ein Unfall in Pfaffenhain hat am Freitag gegen 15.30 Uhr mit einer Schlägerei zwischen den Beteiligten geendet. Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, war ein 26-jähriger Arbeiter in einer Baustelle auf der gesperrten Seifersdorfer Straße von Pfaffenhain in Richtung Seifersdorf auf dem Trittbrett eines Radladers mitgefahren. Kurz vor der Autobahnbrücke der A 72 überholte ein 38-Jähriger in einem Lkw den Radlader und berührte dabei den 26- Jährigen. Dieser wurde dabei leicht verletzt. Im Anschluss hielt der Lkw-Fahrer an, stieg aus und schlug dem Arbeiter ins Gesicht. Der 26-Jährige wurde dadurch erneut leicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun gegen den Lkw-Fahrer wegen Körperverletzung. (kan)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...