EU-Fördermittel für Hundesportplatz

Hohndorf.

Die Gemeinde Hohndorf hat Fördermittel für die bauliche Umgestaltung des Hundesportplatzes erhalten. Wie André Beuthner von der Landkreis-Pressestelle informierte, hat Landrat Frank Vogel der Gemeinde einen Zuwendungsbescheid über reichlich 125.000 Euro erteilt. Gegenstand des Förderantrages seien insbesondere der Abbruch der alten Vereinsunterkunft und der Neubau eines Vereinshauses als Blockhaus inklusive Elektronik, Heiz- und Sanitäranlagen. Außerdem gehören die Errichtung einer abflusslosen Grube für die Abwasserentsorgung, die Erneuerung der Flutlichtanlage und der Trinkwasserleitung sowie der Ausbau der etwa 60 Meter langen Zuwegung zum Projekt. Auch Planungsleistungen einschließlich Vermessungsarbeiten würden gefördert. Die Zuwendungen werden im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014-2020 zu 100 Prozent aus Mitteln der Europäischen Union finanziert, erklärt Beuthner. (vh)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...