Finanzen - Gemeinde erstellt Nachtragshaushalt

Niederwürschnitz.

In der September-Ratssitzung soll der Nachtragshaushalt von Niederwürschnitz beschlossen werden. Wie Annette Barthel, kaufmännische Betriebsleiterin, sagte, war dieser wegen einer erheblichen Gewerbesteuerrückzahlung notwendig geworden. Man werde kein positives Ergebnis erzielen, ein Ausgleich sei aber in den nächsten vier Jahren machbar. (vh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...