Freie Fahrt in Hohndorf

Nach insgesamt neun Jahren Bauzeit rollt ab heute wieder durchgängig der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt von Hohndorf. Gestern Nachmittag wurde die Staatsstraße 256 unter anderem mit historischen Fahrzeugen wieder für den Verkehr freigegeben. Damit endete der letzte von mehreren Bauabschnitten. "Seit 2008 wurde die gesamte Ortsdurchfahrt auf rund 3,4 Kilometern Länge erneuert. Neben der Fahrbahnerneuerung wurden die Gehwege und die Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert beziehungsweise neu verlegt", sagte Nicole Wernicke vom zuständigen Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Für den letzten, rund 1,3 Kilometer langen Bauabschnitt investierte der Freistaat Sachsen seit Juli 2015 rund 1,4 Millionen Euro in die Fahrbahnerneuerung. Dazu kommen noch rund 600.000 Euro von Beteiligten wie Gemeinde und diversen Leitungsträgern. (kan)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...