Fünf Fahrzeuge verwickelt

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall auf A 72

Neukirchen.

Ein Unfall, in den fünf Fahrzeuge verwickelt waren, hat am Donnerstagabend für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Zwei Personen wurden schwer verletzt, es entstand erheblicher Sachschaden.

Im linken Fahrstreifen der Bundesautobahn 72, Richtung Hof - zwischen Chemnitz und Stollberg - waren laut Polizeidirektion gegen 18.45 Uhr der 54-jährige Fahrer eines Pkw Ford, der 63-jährige Fahrer eines Pkw Nissan, der 50-jährige Fahrer eines Pkw Renault und der 37-jährige Fahrer eines Pkw Seat unterwegs. Ungefähr 500 Meter vor dem Parkplatz "Am Neukirchner Wald" bremsten die Fahrer des Seat, Renault und Nissan verkehrsbedingt. Dabei ist der Ford auf den Nissan aufgefahren, dieser wurde durch den Anstoß gegen die Mittelschutzplanke und an dem Renault vorbei geschoben. Der Nissan touchierte dabei auch den Renault, der wiederum durch den Anstoß gegen den Seat geschoben wurde. Der Ford geriet im weiteren Verlauf ins Schleudern und kollidierte seitlich mit dem Renault sowie einem im rechten Fahrstreifen fahrenden Transporter (Fahrer: 52). Der Ford-Fahrer und der Nissan-Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 42.000 Euro. Die Autobahn in Richtung Hof war bis gegen 21.30 Uhr voll gesperrt. (pl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...