Gäste können Zoo virtuell entdecken

Aue.

Obwohl der Zoo der Minis in Aue wegen der Corona-Krise gegenwärtig geschlossen hat, können sich Besucher weiterhin über die Tiere und den Tierpark auf dem Laufenden halten. Auf der eigenen Facebookseite sowie auf der Videoplattform Youtube werden ab sofort regelmäßig kleine Geschichten veröffentlicht und darin unter ande- rem Tierpersönlichkeiten vorgestellt, heißt es aus der beliebten Einrichtung. Auch der Aufbau eines Onlineshops ist in Arbeit. (juef)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.