Garagenbrand in Lugau

Ein Auto ist am Donnerstagabend in einer Garage in Lugau ausgebrannt. Das teilte jetzt die Polizei mit. Gegen 21.50 Uhr war die Feuerwehr zur Sallauminer Straße gerufen worden. Als die Einsatzkräfte eintrafen, quoll dichter Rauch aus der Garage. Unter schwerem Atemschutz wurde die Garage geöffnet und die Brandbekämpfung eingeleitet. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Garagen. Laut Polizei hatte das Auto einen Wert von rund 1500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen und der Brandursache aufgenommen. Der Einsatz eines Brandursachenermittlers erfolgte am Freitag. Im Einsatz waren 35 Kameraden der Feuerwehren aus Lugau, Niederwürschnitz, Erlbach-Kirchberg und Ursprung. (wila)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.