Gedichte von Frauen über die DDR

Chemnitz.

Innerhalb der Chemnitzer Frauenwoche veranstaltet die Rosa-Luxemburg-Stiftung eine Lesung über Frauen, die ihre Erfahrungen in der DDR in Gedichten niederschrieben. Darin analysieren die Autorinnen, was von der DDR übrig blieb und was aus dem Versuch wurde, nach NS-Zeit und Holocaust eine menschenwürdige Gesellschaft zu schaffen. Durch die vielfältigen Sichten der Frauen kommen verschiedene Meinungen und Ansprüche zur Sprache. (fp)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...