Geflügelpest um Freiberg: Ab Samstag gilt Stallpflicht

Teile der Stollberger Region sind wegen der Geflügelpest zum Risikogebiet erklärt worden. Bisher sind im Erzgebirgskreis aber noch keine Fälle der Krankheit aufgetreten.

Stollberg.

Geflügelhalter in Teilen des Altkreises Stollberg müssen ihre Tiere für die nächsten 30 Tage im Stall lassen. Aufgrund der Geflügelpest (Aviäre Influenza), die in Sachsen unter anderem bei einem Wildvogel, in einem Gänsebestand und einem Legehennenbestand nachgewiesen wurde, ergreift der Erzgebirgskreis nun Maßnahmen.

Weil dort "Einzelbetriebe mit besonderer Bedeutung liegen", so das Landratsamt, wurden die Orte Neukirchen, Adorf, Jahnsdorf, Pfaffenhain, Leukersdorf, Seifersdorf, Ursprung, Lugau, Erlbach-Kirchberg, Niederdorf und Niederwürschnitz zum Risikogebiet erklärt. Die Allgemeinverfügung zur Geflügelpest verpflichtet in diesem Bereich die Halter von Hühnern, Truthühnern, Perlhühnern, Rebhühnern, Fasanen, Wachteln, Enten und Gänsen (ausgenommen Laufvögel), ihre Tiere ab dem heutigen Samstag im Stall zu lassen. Die Stallpflicht gilt für 30 Tage. "Im gesamten Risikogebiet sind erhöhte, über das normale Maß der Biosicherheitsmaßnahmen hinausgehende Schutzmaßnahmen notwendig", urteilt die Behörde.

Hintergrund ist, dass Mitte November 2020 bei einer Wildente hochpathogenes aviäres Influenza-A-Virus (HPAIV) vom Subtyp H5N8 nachgewiesen wurde. Daneben gibt es positive Nachweise in einem Gänsebestand und einem Legehennenbestand in Sachsen. Es müsse von einem massiven Auftreten von HPAIV H5N8 im Wildvogelbestand in der Region ausgegangen werden. Wie das Landratsamt betont, sind im Erzgebirgskreis aber bisher noch keine Fälle der Geflügelpest registriert worden. Die Allgemeinverfügung sei präventiv. Geflügelhalter, die sich nicht an die Stallpflicht halten, müssten mit einer Geldbuße von bis zu 30.000 Euro rechnen.

Kontakt: lueva@kreis-erz.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.