Gemeinde Jahnsdorf investiert in 31 neue Straßenlaternen

Rathaus konnte für das Vorhaben den Leader-Fördertopf anzapfen. Zudem: Es werden Synergieeffekte genutzt.

Jahnsdorf.

Die Gemeinde Jahnsdorf wird weiter in modernere Straßenlaternen investieren. Konkret handelt es sich diesmal um die Bauarbeiten im Zuge des Gehwegbaus an der Hauptstraße in Leukersdorf - von der Alten Gasse bis zur Mittelbacher Straße. "Da die Beleuchtung im Förderprogramm Kommunaler Straßen- und Brückenbau nicht förderfähig ist, wurde ein Fördermittelantrag über die Richtlinie Leader gestellt", so Jahnsdorfs Bürgermeister Albrecht Spindler. "Im Koordinierungskreis wurde unser Vorhaben bestätigt, ein Zuwendungsbescheid liegt jedoch noch nicht vor."

Im Gemeinderat wurde das Thema besprochen - und beschlossen, dass der Technische Ausschuss die erste Auftragsvergabe übernimmt. Die Rede war von einem Kostenvolumen in Höhe von etwa 91.000 Euro für das erste Los. 31 neue Leuchten sollen installiert werden.


Für das Vorhaben werden größtenteils Synergieeffekte genutzt - wie es Jahnsdorf oft macht. Konkret: Im Straßenbauabschnitt von der Alten Gasse bis zur ehemaligen Sparkasse sei der Tiefbau, die Kabelverlegung und der Einbau der Hülsen für die Beleuchtungsmasten bereits erfolgt. Hier seien nur die elektrotechnischen Anlagen - Masten, Leuchten, Kabelverteiler, Montage und Demontage der Altanlage - ausgeschrieben, so der Bürgermeister weiter. Für den Teilabschnitt bis zur Mittelbacher Straße wurde zusätzlich zum elektrotechnischen Teil auch der Tiefbau (Kabel, Kabelverlegung) mit ausgeschrieben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...