Gewerbeverein lehnt Pläne nicht ab

Stollberg.

Der Gewerbeverein Stollberg hat die Verkehrs-Pläne der Stadtverwaltung zur Kenntnis genommen. "Es gab ein paar Nachfragen, aber grundsätzlich wurden die Ideen nicht abgelehnt", so Jörg Loos, Chef des Gewerbevereins. Zur jüngsten Sitzung hatte Oberbürgermeister Marcel Schmidt die Pläne vorgestellt, über die "Freie Presse" bereits berichtet hat. Im Kern geht es vor allem darum, die Innenstadt verkehrsberuhigter zu gestalten. So soll die Hohensteiner Straße einer Marktplatz-Erweiterung weichen und nur noch langsam befahrbar sein, einige Stellplätze sollen wegfallen, die Herrenstraße als Einbahnstraße künftig in die andere Richtung für Autofahrer nutzbar sein. Zu den Stellflächen gingen die Meinungen der Händler laut Loos auseinander: Die einen störte eine Reduzierung nicht, andere dagegen schon. (joe)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.