Große Bühne zum Abschied von Thomas Probst

Ministerpräsident kommt zum Bürgerdialog nach Burkhardtsdorf

Burkhardtsdorf.

Wenn Thomas Probst sich nach drei Wahlperioden als Bürgermeister von Burkhardtsdorf am Mittwoch in einer Einwohnerversammlung verabschiedet, ist für einen großen Bahnhof gesorgt. Ministerpräsident Michael Kretschmer hat mit seinem wohl schillernsten Gesprächsformat, dem Bürgerdialog, sein Kommen zugesagt. Offiziell allerdings ziert sich Probst, die Veranstaltung als große Abschiedsbühne zu bezeichnen. Doch aus der Nummer kommt er schwerlich heraus. Denn es geht um "Erreichtes und Geschaffenes"; also (s)eine Bilanz. Er selbst betont lieber das Gesprächsangebot an die Bürger über aktuelle Themen. Dazu soll Kretschmer Infos zu ÖPNV, Hochwasserschutz und Co. liefern. Zudem wird es um Finanzen und "Ziele und Visionen" für den Ort gehen.

Bürgermeister-Kandidat Jörg Spiller rückt dann bei den folgenden Einwohnerversammlungen in den Ortsteilen in den Fokus, wo er sich vorstellen wird. Die Ortsvorsteher laden ein und stellen zunächst den Ortschaftsrat und dessen Ziele bis 2024 vor.

Für die Einwohnerversammlungenin den Ortsteilen sind vier Termine vorgesehen: 12. Februar, 19 Uhr, Pestalozzi-Haus Meinersdorf; 19. Februar, 19 Uhr, Feuerwehrgerätehaus Eibenberg; 26. Februar, 19 Uhr, Feuerwehrgerätehaus Kemtau, 4. März, 19 Uhr, Eurofoam-Arena (Mehrzweckraum).


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.