Haltestellen beschädigt: Polizei stellt zwei tatverdächtige Jugendliche

Oelsnitz/Erzgeb. Vier Haltestellen sind am Donnerstagabend in Oelsnitz beschädigt worden. Gegen zwei Jugendliche wird wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt.

Ein Zeuge hatte am Donnerstagabend bemerkt, dass eine Bushaltestelle in der Oelsnitzer Straße beschädigt wurde. Er sah zwei Jugendliche wegrennen. Die Polizei konnte in der Nähe zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren stellen. Die Beamten stellten weitere beschädigte Bushaltestellen an der Neuwieser Straße und Inneren Neuwieser Straße fest. Bei den insgesamt vier betroffenen Haltestellen wurden Glasscheiben zerstört und Seitenwände eingetreten.

Der entstandene Schaden ist noch nicht bekannt. Die beiden Jugendlichen wurden nach ersten polizeilichen Maßnahmen an ihre Eltern übergeben bzw. kamen auf freien Fuß. (sane)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.