Hausverkauf erneut auf Tagesordnung

Burkhardtsdorfer Weg 14 in Auerbach bleibt Thema

Auerbach.

Auf seiner Sitzung hat der Auerbach Rat am heutigen Dienstagabend laut Tagesordnung nur einen einzigen Beschluss zu fassen: die Aufhebung des Verfahrens zum Verkauf des Gebäudes Burkhardtsdorfer Weg 14. Damit geht das Vorhaben, das bereits im März auf der Tagesordnung des Gemeinderates stand, in eine weitere Runde.

Das Gebäude gehört zum Bestand der Wohnungsgesellschaft Auerbach (WGA), die ihre Verkaufsabsicht bereits im Februar im Amtsblatt sowie in den Schaukästen öffentlich gemacht hatte. Die in der März-Sitzung geplante Zustimmung des Rates zum Verkauf wurde vertagt, weil der Gemeinderat mehrheitlich eine öffentliche Ausschreibung des Gebäudes mit Submission einforderte. Anfang Mai erfolgte dann die Zustimmung des Gemeinderates, an den wirtschaftlichsten Bieter zu verkaufen. Insgesamt hatten zwei Interessenten Kaufangebote abgegeben, ein Submission war unmittelbar vor der Ratssitzung erfolgt. Später allerdings traten im Rat Unstimmigkeiten zum Verfahren auf, sodass nun eine Aufhebung desselben beschlossen werden soll. (vh)


Die Gemeinderatssitzung beginnt heute um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Auerbach.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...