Hochwasserschaden -

Oelsnitz.

Für die Reparatur des Haderwaldbaches in Neuwiese im Bereich Mühl- und Schwemmteich hat der Oelsnitzer Stadtrat eine überplanmäßige Ausgabe in Höhe von knapp 310.000 Euro genehmigt. Da es sich dabei um einen Hochwasserschaden handelt, dessen Behebung im Maßnahmenkatalog genehmigt worden ist, wird die Ausgabe zu hundert Prozent gefördert. "Wir werden dort eine neue Spundwand einziehen müssen", sagt Thomas Illmann, Sachgebietsleiter Bau. Der Schaden sei größer als ursprünglich vermutet. Bei dem Vorhaben handelt es sich um die größte noch ausstehende Hochwasserschadensbeseitigung.bjost

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...