Hoher Sachschaden nach Unfällen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Stollberg.

Ein 59-jähriger Lkw-Fahrer, der am frühen Dienstagmorgen auf der Bundesautobahn 72 Hof - Leipzig unterwegs gewesen ist, hat durch seine Fahrweise Sachschaden von insgesamt etwa 31.500 Euro verursacht. Ein Zeuge hatte die unsichere Fahrweise eines Lkw auf der A72 beobachtet und die Polizei informiert. Zudem teilte er mit, dass der Lkw auch eine Frontschaden hätte. Die Polizisten fand das Fahrzeug letztendlich auf der Bundesautobahn 4 auf dem Parkplatz der Rastanlage "Auerswalder Blick" in Fahrtrichtung Dresden. Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass der Fahrer des Lkw DAF mit dem Fahrzeug offenbar wegen gesundheitlicher Probleme zwischen den Anschlussstellen Stollberg-West und Stollberg-Nord nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war und dabei das Bankett sowie einen Leitpfosten beschädigt hatte. Weiterhin stellte sich heraus, dass der 59-Jährige bereits zuvor, ungefähr fünf Kilometer vor der Anschlussstelle Pirk, mit dem Lkw von der Fahrbahn abgekommen und an die Leitplanke gestoßen war. Der Fahrer blieb bei den Unfällen unverletzt. (pl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.