Hohndorf schafft weitere Bauparzellen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hohndorf.

Weil zwar Interesse an kleineren Bauparzellen besteht, aber offenbar nicht an der Bebauung eines größeren Grundstücks mit einem Mehrfamilienhaus oder einer Gewerbeimmobilie, will die Gemeinde Hohndorf ein 3500 Quadratmeter großes Grundstück im Mischgebiet an der Lichtensteiner Straße teilen. Ursprünglich sollte es als Gewerbestandort vermarktet werden, hieß es auf der jüngsten Ratssitzung, was aber nicht gelang. Um eine sinnvolle Teilung zu ermöglichen, macht sich nun der Bau einer Zufahrtsstraße mit Wendeplatz für Pkw notwendig, ebenso eine Verlegung der notwendigen Medien in die Straße. Der Gemeinderat hat dafür jetzt die Planungsleistungen an ein ortsansässiges Büro vergeben. Kosten: reichlich 16.000 Euro. Die voraussichtlichen Baukosten betragen etwa 84.000 Euro. (vh)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.