Im Januar geht der Bau weiter

Burkhardtsdorf.

Der Bau der Hochwasserschutz-Mauern in Burkhardtsdorf soll ab Januar in einem neuen Bauabschnitt fortgesetzt werden. Das hat jetzt Bürgermeister Jörg Spiller mitgeteilt. Gebaut wird dann im Abschnitt zwischen Bahnübergang und Wüsteweg. Derweil gibt es Hoffnung darauf, dass der Schaden an der Brücke am Ahnerweg von einer Versicherung übernommen wird. "Wir hatten Kontakt", sagt Spiller. Da die Brücke als solche nicht beeinträchtigt worden ist, sei nur das Geländer zu ersetzen, was rund 7000 Euro kosten wird. Gebaut wird es allerdings erst im Zuge der Hochwasserschutz-Baustelle, weil in diesem Zuge die Brückenkappen verändert werden. (bjost)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.