Immer mehr Patienten in Kliniken

Artikel anhören:
Erzgebirge.

In den vergangenen drei Tagen wurden dem Robert-Koch-Institut insgesamt 477 neue Coronafälle im Erzgebirgskreis gemeldet. Am Samstag waren es 189, am Sonntag 173 und am Montag 115 gemeldete Neuinfektionen. Im gleichen Zeitraum wurden neun weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona registriert. Die Gesamtzahl der an Covid-19-Verstorbenen in der Region seit Pandemiebeginn beträgt damit 653. Der Inzidenzwert liegt im Erzgebirgskreis aktuell bei 280,6. Mehr als 1800 Erzgebirger befinden sich in Quarantäne. Die Zunahme der Neuinfektionen spiegelt sich auch in den Kliniken wider. Wie das Landratsamt am Montag informierte, werden in den sechs Krankenhäusern im Kreis derzeit 118 Frauen und Männer stationär behandelt. Bei 32 Patienten handelt es sich den Angaben zufolge um einen schweren Verlauf, der nahezu immer mit einer Beatmung einhergeht. (aed)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.