Inzidenz im Kreis wieder dreistellig

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Auf 100 ist im Erzgebirgskreis der Inzidenzwert gestiegen, der angibt, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Damit ist der Wert seit Wochen erstmals wieder dreistellig. Höher liegt er in Sachsen derzeit nur im Vogtland (215,9) und Nordsachsen (126,4). Im Papier des Bundes und der Länder spielt die Marke von 100 bei den vorgesehenen Öffnungen eine wichtige Rolle. Zudem hat das Robert-Koch-Institut (RKI) am Donnerstag 90 neue Infektionen für den Erzgebirgskreis (Vortag: 71) gemeldet. Insgesamt ist das Virus damit im Landkreis seit Beginn der Pandemie bei 20.873 Menschen nachgewiesen worden. Es kamen drei Todesfälle hinzu. Damit sind seit der Pandemie 623 Menschen in Verbindung mit dem Virus verstorben. (lasc/urm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.