Jetzt malt er auch: Der Mann, der sich Ra Ma nennt

Eberhard Babig ist in sozialen Netzwerken vor allem mit seinen Fotografien bekannt. Doch seit einem Jahr widmet er sich zugleich moderner Kunst, vor allem dem Acrylgießen. Was daraus entstehen kann, zeigt er nun ganz analog vor Publikum. Er liebt das Erzgebirge, aber genauso die Ferne.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.