Junge Frau führt bald Henka an

Die Enkelin des Firmenmitbegründers übernimmt das Ruder des Stollberger Werkzeuglieferanten. Und: Das Unternehmen will künftig wieder verstärkt Einrichtungen wie Schulen, Kitas oder Rettungswachen ausstatten. Doch warum in diesem Sektor?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    nordlicht
    29.12.2020

    Hut ab, was HENKA in all den Jahren erreicht hat und noch möchte. Ich wünsche der Firma weiterhin gute Aufträge.