Karussell spielt für Glocken

Mit dem Benefizkonzert der Leipziger Rockband Karussell wurden am Samstag rund 7500 Euro für die Erneuerung der Kirchenglocken in Niederwürschnitz eingespielt. Beifall brandete in der ausverkauften Johanneskirche bereits auf, als Wolf-Rüdiger Raschke am Keyboard zum Einstieg den Erfolgstitel "Als ich fortging" anstimmte. Die Band spielte zunächst aktuelle Titel wie "Meine Stadt", ehe sie mit ihren alten Hits wie "Wer die Rose ehrt" die mehr als 400 Besucher vollends begeisterte. "Mit diesem Konzert knacken wir beim Spendenstand die 80.000-Euro-Marke", freute sich Antje Bilz vom Kirchenvorstand. (czd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...