Kreisstadt sucht neue Freiwillige

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Annaberg-Buchholz.

Zwölf Jugendliche sind von der Stadt Annaberg-Buchholz kürzlich verabschiedet worden. Sie leisteten ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) unter anderem in Kindertagesstätten, im kirchlichen Kinderhaus St. Michael, in der Vorschule des Bildungszentrums "Adam Ries", in der Montessori-Schule sowie im Erzhammer. Bei einem Erfahrungsaustausch mit Oberbürgermeister Rolf Schmidt (Foto) zeigte es sich für einige der Teilnehmer, dass der gedachte Berufsweg der Richtige ist. Die Kreisstadt will das FSJ-Angebot aufrechterhalten. Aktuell bestehe noch bis September die Möglichkeit, sich zu bewerben, so Stadtsprecherin Annett Flämig. (urm)

...
Neu auf freiepresse.de