KSG startet mit sieben neuen Azubis

BeimLeiterplattenhersteller KSG in Gornsdorf haben im Herbst sieben Auszubildende und ein Student ihre Berufsausbildung begonnen. Am Donnerstag kommt noch ein weiterer Student dazu. Das sind mehr als 2019, als vier neue Auszubildende starteten. Insgesamt beschäftigt der Leiterplattenhersteller am Standort in Gornsdorf damit dann 20 Azubis und vier Studenten, im Werk im österreichischen Gars gibt es zwei Lehrlinge. Auf dem Bild ist Lukas Schmidt zu sehen. Ausgebildet wird in verschiedenen Berufen, vom Industriemechaniker bis zum Chemielaboranten. Nach Auftragsrückgängen unter anderem wegen der Corona-Pandemie sieht das Unternehmen derzeit wieder einen besseren Auftragseingang, wie Antje Böhm, Assistenz der Geschäftsführung auf Nachfrage sagte. Die KSG produziert im Drei-Schicht-System, die Kurzarbeit werde ab Oktober ausgesetzt. (kan)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.