Lößnitz leitet Geld in Freizeitbetrieb um

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lößnitz.

Die Stadt Lößnitz will ihren kommunalen Freizeitbetrieb auf eine finanziell sichere Basis stellen. Dafür sollen die Erträge, welche die Stadt aus ihrer Beteiligung am Energieversorger Envia-M erhält, künftig in den BgA (Betrieb gewerblicher Art) Freizeit statt in den städtischen Haushalt fließen. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Der BgA Freizeit betreibt die Erzgebirgshalle, den Skilift sowie das Freibad und die Naturherberge im Ortsteil Affalter. Er ist defizitär. Die Beteiligung an Envia-M brachte der Stadt im vergangenen Jahr knapp 164.000 Euro netto ein. (mu)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €