Lugau: Polizei stellt Tankbetrüger

Lugau.

Ohne zu bezahlen sind zwei Männer in einem Renault geflüchtet, nachdem sie an einer Tankstelle an der Hohensteiner Straße in Lugau Diesel im Wert von etwa 50 Euro getankt hatten. Der Tankstellenbetreiber meldete den Betrug am Dienstagnachmittag der Polizei. Beamten konnten den Renault kurze Zeit später auf dem Autobahnparkplatz "Oberwald" stellen. Bei einem der Männer wurden Betäubungsmittel samt Zubehör sichergestellt. Gegen ihn wird wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt. Die beiden georgischen Männer im Alter von 25 und 39 Jahren wurden vorläufig festgenommen, sie kamen in der Nacht jedoch wieder verlassen.

Gegen sie wird wegen Tankbetruges ermittelt. Zudem bestand für das Auto kein Versicherungsschutz, sie erhielten zusätzlich eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (sane)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.