Lugau sichert sich Rang 2 und 6400 Euro Preisgeld

16. Städtewettbewerb ist beendet - Bürgermeister ist besonders stolz auf den Sieg in der Kinderwertung

Lugau.

Dass es in diesem Jahr nicht zum ganz großen Wurf beim Städtewettbewerb reichen würde, stand bereits am 11. August fest. Da verdrängte die Stadt Golßen Lugau von Platz an der Spitze. An dieser Reihenfolge änderte sich nichts mehr, sodass Lugau sich als zweitplatzierte Stadt auf 6400 Euro freuen darf. Die haben Envia M und Mitgas als Ausrichter des Städtewettbewerbes, der in diesem Jahr zum 16. Mal ausgetragen worden ist, ausgelobt. Es nahmen wieder 25 Kommunen aus Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am Wettbewerb teil. Zur Ermittlung der Platzierung ist die Summe aus erradelten Kilometern der Erwachsenen und der Kinder ausschlaggebend.

Lugau hat beim Straßenfest des Gewerbevereins am 2. Juni 348,53 Kilometer absolviert. Lugau war als fünfte Kommune an den Start gegangen und musste somit lange auf die anderen Ergebnisse warten. In der Kinderwertung setzte sich Lugau sogar durch. Die 166,85 erradelten Kilometer freuen den Bürgermeister Thomas Weikert: "Besonders stolz sind wir darauf, dass die Kinder die Kinderwertung gewonnen haben!" Er dankte auch allen anderen Teilnehmern und Helfern für ihren Einsatz. Das Preisgeld möchte Lugau für das Projekt "Schule-Sport-Freizeit - Vereinspräsentation an Schulen" einsetzen, um Kinder und Jugendliche für den Turnverein Lugau zu gewinnen.

Golßen in Brandenburg schaffte gut vier Kilometer mehr als Lugau und sicher sich mit 352,92 Kilometern den ersten Platz. Die Stadt erhält dafür die Siegprämie von 8.000 Euro. Zusätzlich fuhr Bürgermeisterin Daniela Maurer mit dem E-Bike 400 Euro ein. Den dritten Platz belegt Vetschau mit 330,78 Kilometern. Dafür fließen 4.400 Euro an die Kommune in Brandenburg.

Vom 1. Mai bis zum 3. Oktober legten insgesamt 3.326 Teilnehmer 6.884,64 Kilometer zurück. Es floss Preisgeld in Höhe von 54.000 Euro an gemeinnützige Vereine. (bjost)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...