Niederwürschnitzer Rat vergibt weitere Baulose

Arbeiten am Anbau der Kita "Spatzennest" teilweise preiswerter als vorab geschätzt

Niederwürschnitz.

Der Gemeinderat hat am Montagabend drei weitere Baulose für den Anbau an die Kindertagesstätte "Spatzennest" vergeben: die Estrich- und die Innenputzarbeiten sowie das Wärmedämmverbundsystem.

Entgegen des gegenwärtigen Trends lagen die jeweils wirtschaftlichsten Angebote bei zwei der drei Baulose weit unter der Kostenschätzung. So hatte das zuständige Ingenieurbüro laut Bürgermeister Matthias Anton bei den Estricharbeiten mit Kosten in Höhe von 22.800 Euro gerechnet, ein Unternehmen aus Mehna erledigt die Arbeiten nun für rund 16.700 Euro. Das Wärmedämmverbundsystem wurde für knapp 48.000 Euro an eine Firma aus Niederwiesa vergeben, hier lag die Kostenschätzung bei rund 67.000 Euro. Etwas teurer als geplant werden hingegen die Innenputzarbeiten. Eine Firma aus Lauter-Bernsbach wird sie für knapp 54.000 Euro übernehmen, die Kostenplanung lag bei reichlich 52.000 Euro. (vh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...