Park wird mit Gesang eingeweiht

Einst Ziegeleigelände, später Brachfläche - nun eine kleine grüne Oase. In Auerbach wird am Montagabend eine Grünanlage eingeweiht.

Auerbach.

Ein bunter Reigen bekannter Lieder und Volksweisen wird am Montagabend dort erklingen, wo viele Jahre lang Ziegel gebrannt wurden und zuletzt nur eine Brachfläche war: In Auerbach wird auf dem Areal der Alten Ziegelei ein kleiner Park eingeweiht, und der Volkschor gibt aus diesem Anlass ein Konzert.

Das Areal soll kleiner Rückzugsort insbesondere für die Bewohner des oberen Ortsteils sein, sagt Bürgermeister Horst Kretzschmann. Das Projekt gebe es schon länger und habe nun endlich umgesetzt werden können. Die Gemeinde habe das Areal urbar gemacht und bepflanzt.

Die Geschichte des Geländes reicht bis vor 1800 zurück, damals wurden dort bereits Lehmvorkommen genutzt, erklärt Kretzschmann zur Historie der Alten Ziegelei. 1864 sei das erste Ziegeleigebäude errichtet worden, Gutsbesitzer Friedrich August Viertel gründete die Ziegelei. Anfangs wurden hier Lehmziegel gefertigt, später wurden die Ziegel auch gebrannt. 1885 wurde die Ziegelei erweitert, 1903 ein großer Trockenschuppen errichtet.

1917 habe die Gemeinde Auerbach das Anwesen gekauft und den Betrieb weitergeführt. 1933 bis 1939 wurde es verpachtet, danach verfielen die Gebäude. 1940 wurden die ersten Teile abgerissen, der Rest im Jahr 1950. Kretzschmann: "Die Ziegel wurden damals beim Schulhausbau verwendet." Große Teile der Lehmgrube seien verfüllt worden und lagen dann brach, einen Teil nutzte und nutzt der Bauhof als Lagerfläche.

Das Konzert zur Einweihung des Parks "An der alten Ziegelei" beginnt am Montag, 18 Uhr an der Ecke An der Ziegelei/Siedlerstraße. Bei Regenwetter findet es im Foyer der Oberschule Auerbach statt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...