Polizei ermittelt Graffiti-Sprayer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Stollberg.

Die Polizei hat in der Nacht zum Mittwoch in Stollberg Graffiti-Sprayer kurz nach der Tat gestellt. .Ein Zeuge hatte die Beamten verständigt, nachdem er zwei Personen mit Farbeimern und Rollen an der Lärmschutzwand nahe der Autobahnfußgängerbrücke gesehen hatte. Beim Eintreffen der Beamten flüchtete ein mutmaßlicher Täter zu Fuß. Spuren im Umfeld, darunter ein Farbeimer, führten die Beamten zu einem Mazda und später zu einem jungen Mann. Bei diesem und auch in dem Fahrzeug wurden Farbeimer und Spraydosen sichergestellt. Der 20-Jährige steht im Verdacht, mit einem zwischenzeitlich ermittelten gleichaltrigen Komplizen die Schmiererei angebracht zu haben, so die Polizei. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6500 Euro. (mwi)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.