Polizei greift in Thalheim durch

Thalheim/Stollberg.

Ordnungswidrigkeiten wegen Verstößen gegen Corona-Verordnungen hat die Polizei am Montagabend in Thalheim festgestellt. So trafen die Einsatzkräfte bei einem sogenannten "Montagsspaziergang" eine Gruppe von vier Personen ohne Mund-Nasen-Schutz an. Ein Pärchen bewegte sich zudem ohne triftigen Grund in der Innenstadt. Außerdem machte die Frau falsche Angaben zu ihrer Person. In Summe kam es zu sechs Ordnungswidrigkeiten. Unterdessen hat es im Erzgebirgskreis binnen eines Tages 194 Corona-Neuinfektionen gegeben. Das geht aus den Daten der Landesuntersuchungsanstalt Sachsen hervor, die den Stand Dienstagmittag widerspiegeln. Zudem wurde ein weiterer Todesfall gemeldet. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt bei 546,1. Üblicherweise verwendet "Freie Presse" die Zahlen des Robert-Koch-Instituts, die einen leichten Zeitversatz aufweisen, aber dafür eine bundesweite Vergleichbarkeit ermöglichen. Am Dienstag waren die RKI-Zahlen für Sachsen aber nicht verfügbar. (fp/urm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.