Polizei sucht Paketdienst-Fahrer

Hohndorf.

Eine 16-jährige Moped-Fahrerin ist am Mittwoch in Hohndorf bei einem Unfall leicht verletzt worden. Der Verursacher hat sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Jugendliche fuhr gegen 14.40Uhr mit ihrem Moped von der Neuen Straße in die Straße Juchhöh hinter dem Fahrzeug eines Paketdienstes. Dieses hielt in einer Kurve unvermittelt an und setzte sofort ein Stück zurück. Dabei erfasste das Fahrzeug das Moped. Am Kleinkraftrad entstand ein Sachschaden von rund 1300 Euro. Nach dem Zusammenstoß war der Fahrer ausgestiegen und hatte die 16-Jährige kurz nach dem Befinden gefragt. Anschließend stieg er wieder ein und fuhr davon. Laut Polizei handelt es sich um ein Fahrzeug des Zustelldienstes UPS. Der Fahrer wurde als etwa 35 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß mit kurzen dunklen Haaren beschrieben. Er trug entsprechende Firmenkleidung. (bjost)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...