Positiv Getestete müssen informieren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Positiv auf das Coronavirus getestete Menschen sind verpflichtet, sich unverzüglich und ohne behördliche Anordnung abzusondern. Das geht aus der neuen Allgemeinverfügung des Landkreises hervor, die ab sofort gilt. Zudem müssen sie - falls ein Schnelltest gemacht wurde - noch einen PCR-Test durchführen lassen. Zudem sind Hausstandsangehörige zu informieren, dass sich auch sie isolieren sollen. Andere enge Kontaktpersonen sollen angehalten werden, sich nach vier bis fünf Tagen zu testen. "Die Informationen zur Absonderung werden vom Gesundheitsamt ab sofort grundlegend nur an den Quellfall verschickt", heißt es vom Amt. Das Schreiben dient allen Hausstandsangehörigen als Nachweis, etwa für Arbeitgeber oder Schule. Ausgenommen von der Absonderungspflicht sind vollständig geimpfte oder genesene Personen, die symptomfrei sind. Indes gab es am Freitag aus technischen Gründen keine neue Coronazahlen aus Sachsen, wie es vom Robert-Koch-Institut heißt. (urm)www.erzgebirgskreis.de/bekanntmachungen

Das könnte Sie auch interessieren