Radfahrer stürzt bei Ausweichmanöver

Oelsnitz.

Ein 15-jähriger Radfahrer ist in Oelsnitz bei einem Ausweichmanöver gestürzt und hat sich dabei leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich laut Polizei am Montagmorgen gegen 7.10 Uhr. Der Radler war Richtung Hohndorf unterwegs, als von der Straße Am Gradierwerk ein bisher unbekannter Pkw nach rechts auf die Bahnhofstraße bog und dabei offenbar zu weit in die Fahrspur des Radfahrers geraten war. (bjost)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.