Rallye von Unfällen überschattet

Stollberg.

Bei der diesjährigen 56. ADMV Rallye Erzgebirge ist es zu teils schweren Unfällen gekommen. Bei Stollberg stieß ein Honda Civic gegen mehrere Bäume und ging anschließend in Flammen auf. Ein Fahrzeugrad riss bei dem Unfall ab und wurde auf den Standstreifen der Bundesautobahn 72 geschleudert. Die Piloten wurde verletzt. Auf der Wertungsprüfung 7 am Samstag bei Wiesa verunglückte ein Opel Adam. Der Pilot und dessen Beifahrer prallten mit ihrem Wagen frontal gegen einen Baum, der daraufhin umstürzte. Beide trugen nach ersten Erkenntnissen Verletzungen davon, die Wertungsprüfung wurde abgebrochen. Der Polizei lagen dazu am Sonntag keine näheren Informationen vor. (mär)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...