Region "Tor zum Erzgebirge" startet Aufruf

Zum 14. Mal in dieser Förderperiode werden Zuschüsse vergeben

Lugau.

Die Leader-Region "Tor zum Erzgebirge - Vision 2020" stellt erneut Fördermittel zur Entwicklung des ländlichen Raumes zur Verfügung. "Bei diesem 14. Aufruf werden Budgets in den Bereichen Erhalt ländlicher Bausubstanz, also Um- und Wiedernutzung für Wohnen und Gewerbe, Infrastruktur sowie Daseinsvorsorge bereitgestellt", erklärt Christian Scheller vom Regionalmanagement. Zu letzterem gehören Sport, Bildung, Begegnung, Schulen und Kitas.

Während die mit einem insgesamt 300.000-Euro-Budget versehene Förderungen zu Infrastrukturmaßnahmen ausschließlich Kommunen vorbehalten sind, können Zuschüsse zum Erhalt ländlicher Bausubstanz nur von Privatpersonen und Unternehmen beantragt werden. Dafür stehen insgesamt 315.000 Euro zur Verfügung - wobei auf Um- und Wiedernutzung zum Hauptwohnsitz 225.000 Euro entfallen und 90.000 Euro auf Um- und Wiedernutzung für Gewerbe. Der Zuschuss beträgt 50 Prozent, maximal aber 75.000 Euro, erklärt Scheller.


Bei den anderen beiden Bereichen sind Zuschüsse sowohl an Kommunen als auch an Private oder Unternehmen möglich. Für Maßnahmen zur Sicherung beziehungsweise Verbesserung der Grundversorgung und Alltagsmobilität steht ein Budget von 75.000 Euro zur Verfügung. Gefördert werden beispielsweise Investitionen in die Einführung mobiler Dienstleistungen oder der Beförderung eingeschränkter Personengruppen zu Angeboten des täglichen Bedarfs. Für Angebote in den Bereichen Bildung, Soziokultur und Sport stehen insgesamt 59.500Euro an Zuschüssen bereit.

Anträge können bis 7. Oktober gestellt werden. Interessierte sollten sich vorab durch das Regionalmanagement in Lugau beraten lassen. Eine Terminvereinbarung ist unter Ruf 037295 905513 möglich..

www.tor-zum-erzgebirge.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...