Reparatur-Termin offen

Blitzgerät in Heinrichsort noch nicht in Betrieb

HEINRICHSORT.

Für den zerstörten Blitzer an der Prinz-Heinrich-Straße im Lichtensteiner Ortsteil Heinrichsort gibt es noch immer keinen Reparaturtermin. Ursprünglich war eine Erneuerung des Außengehäuses und die Wiederinbetriebnahme der Radarfalle für den 25. Juni geplant.

Doch wie die Pressestelle des Landkreises mitteilt, wurde vor Ort festgestellt, dass zuerst die Fahrbahnsensoren in beide Fahrtrichtungen erneuert werden müssen. Vorher kann die Montage und Inbetriebnahme nicht erfolgen. Das Blitzgerät ist am Tag des Adventsfestes im Ortes durch Unbekannte durch den Einsatz von Böllern zerstört worden. Die voraussichtlichen Kosten für die Reparatur betragen 30.000 Euro. (akli)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.