Schifffahrtssaison wird 2020 kürzer

Kriebstein.

Der Zweckverband Talsperre Kriebstein rechnet im kommenden Jahr mit Umsatzeinbußen, weil die Schiffe ab dem 10. August 2020 den Hafen in Kriebstein nicht mehr anfahren können, wo sie bislang betankt wurden. Der Grund sind Umbauten im Anlegebereich. Unter anderem sollen Hafen und Promenade neu gestaltet, die Uferbefestigung stabilisiert, die Anlegestelle sicherer und Anlegeplätze für Sport-, Paddel- und Ruderboote neu geschaffen werden. Insgesamt sind dafür 2,2 Millionen Euro geplant. (jl/tür)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...