Schulhofgestaltung geht voran

Auf dem Schulhof der Grundschule in Hohndorf wurde mit den Arbeiten für eine neue Rasenfläche, die mit einer Unterbodenbewässerung ausgerüstet ist, begonnen. Im Bild: Tim Strohbach von der Baumschule Hohenstein-Ernstthal beim Abladen des Spezialsubstrats, von dem insgesamt 93 Tonnen zum Einsatz kommen. Es besteht aus Quarzsand, Mutterboden und einem Plastikgeflecht. Zunächst wird Vlies ausgerollt, darauf dann eine fünf Zentimeter dicke Schicht des Substrats verteilt. Im Anschluss wird eine Tröpfelleitung eingebaut. Zum Abschluss wird nochmals eine zehn Zentimeter dicke Schicht Substrat aufgetragen und ein Rollrasen verlegt. Die Schulhofumgestaltung insgesamt wird voraussichtlich knapp 216.000 Euro kosten. (gudo)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.