Seit 20 Jahren ein beliebtes Ausflugsziel

Oelsnitzer Blasmusikanten bringen Glückauf-Turm ein Ständchen

Oelsnitz.

Der Glückauf-Turm auf der Deutschlandschacht-Halde in Oelsnitz steht seit 20 Jahren. Anlässlich des Geburtstages ist der Aussichtsturm der Stadt Oelsnitz jetzt in bunten Farben angestrahlt und eindrucksvoll in Szene gesetzt worden. Die Oelsnitzer Blasmusikanten - Musikkorps "Glück Auf" Oelsnitz, die als Orchester mit 130 Jahren Bestehen selbst auf ein Jubiläum schauen, haben dem stählernem Jubilar jetzt ein Ständchen gespielt - aufgrund der Situation leider ohne Publikum.

Der Aussichtsturm, der 36 Meter in die Höhe ragt, ist ein Stahlfachwerkbau in doch recht ungewöhnlicher Bauform. "Auf dem Weg nach oben durchschreitet man die 500-Meter-Höhenlinie", erklärt Altbürgermeister Hans-Ludwig Richter. Er hatte die Idee mit auf den Weg gebracht und erinnert sich noch genau: "Es gab damals keinen einstimmigen Beschluss, als es um das Turm-Projekt ging." Es hat einiges an Widerstand gegeben, doch letztlich hat man das Projekt doch weiterverfolgt und mit viel Zeitaufwand vorangetrieben. Am Tag der Eröffnung waren die Gitterrost-Stufen nicht geliefert, erinnert sich Richter. Trotz der Panne: "Mit dem Turm ist für die Stadt Oelsnitz etwas Unverwechselbares geschaffen worden." Was Hans-Ludwig Richter freut ist, dass der Turm mittlerweile in den Herzen der Menschen angekommen ist.

Die Oelsnitzer Blasmusikanten haben auch in Zeiten von Corona nicht aufs Musizieren verzichtet und an verschiedenen Orten Open-Airs gespielt. Das Turmjubiläum eingeschlossen, zähle man mehr als 40 Auftritte, wie Orchesterleiter Tilo Nüßler erklärt. Für die mehr als 70 Musiker ist das eine Herzensangelegenheit. Aktuell plane man noch in Richtung Weihnachtskonzerte in der Stadthalle in Oelsnitz und hofft, dass da etwas möglich sein wird.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.