So spannend werden die Herbstferien

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Endlich Ferien! Ihr wisst noch nicht, was Ihr mit der Zeit in den kommenden zwei Wochen anfangen sollt? Die "Freie Presse" hat ein paar tolle Ferientipps zusammengestellt.

Der Jugendtreff Pink Panther in Stollberg hat zusammen mit anderen Vereinen ein Herbstferienprogramm für Kinder im Alter von 7 bis 15 Jahren organisiert. Am Montag, 18. Oktober, ist von 10 bis 17 Uhr ein Sporttag geplant, der am Dürer beginnt und am Jugendtreff "Am Pionierpark" endet. Dazu müssen Sportschuhe mitgebracht werden. Am Mittwoch, 20. Oktober, gibt es einen Ausflug nach Oelsnitz. Das Jugendhaus Ragga wird besucht. Start ist 10 Uhr. Wer auf Graffiti steht, kann am Freitag, 29. Oktober, ab 13 Uhr zum Jugendtreff "Am Kulturbahnhof" kommen. Dort wird eine Wand besprüht. Anmeldeschluss ist der heutige Freitag. Telefon: 037296 2459. E-Mail: jugendtreff.stollberg@t-online.de

In der Bibliothek Neukirchen findet in den Herbstferien wieder ein buntes Kinderprogramm statt. Am 20. Oktober von 10 bis 13Uhr sollen die jungen Menschen für regenerative Energiequellen sensibilisiert werden. Mit einem über 90 Zentimeter hohen Windkraftwerk können die Steppkes eigenen elektrischen Strom erzeugen. Wie stelle ich die Rotorblätter ein? Wie finde ich den optimalen Standort? Auch die Entstehung von Wind und seine Nutzung werden in der Veranstaltung erläutert. Die Jungforscher betreiben mit erzeugtem Strom anschließend ein Fahrzeug. Der Eintritt kostet drei Euro. Das Mindestalter beträgt neun Jahre. Eine Voranmeldung ist nötig, da die Teilnehmerzahl auf fünf begrenzt ist.

In Wurzelrudis Erlebniswelt am Adlerfelsen in Eibenstock gibt es für Ferienkinder einiges zu entdecken und zu erleben: ob Rodelspaß auf der mit 1000 Metern längsten Allwetterbobbahn Sachsens, beim Besuch im Irrgarten mit Kletterwelt oder auf dem Erlebnisspielplatz. Geöffnet ist täglich von 9.30 bis 18 Uhr. Die letzte Bergfahrt startet immer um 17 Uhr.

sommer.skiarena-eibenstock.de

In der Volkshochschule Erzgebirgskreis können Mädchen und Jungen kreativ werden. So werden am Standort Olbernhau, Jagdweg 1, in der ersten sowie in der zweiten Ferienwoche jeweils ein fünftägiger Kurs Schneidern sowie Keyboard angeboten, beide täglich von 9 bis 12 Uhr. Computer und T-Shirt heißt ein weiterer Kurs in der zweiten Ferienwoche, bei dem es nicht nur um Textverarbeitung und Tabellenkalkulation geht, sondern auch um den Entwurf für einen eigenen T-Shirt-Aufdruck. Anmeldungen sind möglich unter 037360 72770.

www.vhs-erzgebirgskreis.de

"Verhextes Fabulix" heißt es in Annaberg-Buchholz auch in den Ferien. Auf die Besucher warten unter anderem die Märchenfilmtage - Höhepunkt des "Verhexten Fabulix". Zum Auftakt an diesem Samstag wird die Neuverfilmung von "Zwerg Nase" (großes Bild/Foto: Jan Hromadko) um 14Uhr im Gloria- Filmpalast an der Buchholzer Straße gezeigt. Einige Darsteller wie beispielsweise Mick Mehnert, der Zwerg Nase mimt, werden zur Auftaktveranstaltung erwartet. Am Sonntag geht es mit einer Deutschlandpremiere des tschechischen Films "Der Uhrmacherlehrling" weiter, Beginn ist 16 Uhr. Reservierungen sind für alle Filmvorführungen unter 03733 19433 notwendig. Kinder bis 13 Jahre haben freien Eintritt, müssen aber mit angemeldet werden. Für alle anderen kostet ein Ticket 5 Euro. Bis Ende Oktober werden viele weitere Märchen - vom Defa-Klassiker wie "Dornröschen" bis zur Neuverfilmung wie "Simsalagrimm Prinzessinnen" - im Annaberger Kino gezeigt. Das gesamte Programm findet sich im Internet. Ergänzt werden die Märchenfilmtage durch verschiedene Workshops für Kinder.www.fabulix.de

Eine Reise in das Universum kann man während der Ferien im Planetarium Drebach, Milchstraße1, unternehmen. So, wie beispielsweise der neugierige Thomas, der auf Weltraumreise geht. Er möchte unbedingt in seinem Bett zum Mond fliegen. Mit diesem kindgerechten Programm werden insbesondere Mädchen und Jungen ab sechs Jahre angesprochen. Sie lernen dabei unter anderem das Sonnensystem kennen. Angeboten wird das Programm am Dienstag, 19. Oktober, 10.30 Uhr. (fp/rabe)

www.sternwarte-drebach.de

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.